Wie wählen Sie das richtige E-Bike aus?

Elektroräder gibt es in vielen Ausführungen und Größen. Sie haben eine Riesenauswahl. Allerdings ist die Auswahl so groß, dass Sie häufig die Unterschiede nicht erkennen können oder nicht wissen, warum Sie sich für ein bestimmtes Modell entscheiden sollen. Um Ihnen die Auswahl zu vereinfachen, haben wir unsere Kollektion so eingeteilt, dass Sie direkt erkennen, welche Optionen sich Ihnen bieten und selbst festlegen können, wo Ihre Präferenzen liegen. Nachstehend wird beschrieben, wie unser Sortiment eingeteilt ist.

Wie wählen Sie das richtige E-Bike aus?
Motor

Motor

Der Motor eines Elektrofahrrads ist zu einem erheblichen Teil für den Fahrkomfort verantwortlich. Beispielsweise durch die Geräuschentwicklung des Motors, seine Leistung und natürlich auch seine Anbringung. Die Elektrofahrräder von Sparta lassen sich unterteilen in E-Bikes mit:

  • Vorderradmotor; geeignet für das Fahrradfahren in der Stadt.
  • Mittelmotor; geeignet für starke Steigungen oder die Benutzung in den Bergen.
  • Hinterradmotor; geeignet für den Freizeitgebrauch.
  • Zehusmotor; Motor, Akku und Elektronik ordentlich in das Hinterrad integriert.

Gänge

Die Gänge auf Ihrem Fahrrad bestimmen, unter welchen Bedingungen Sie bei einer normalen Tretfrequenz weiter Fahrrad fahren können. Sie ermöglichen es, dass Sie in einem angenehmen Tempo Fahrrad fahren können, egal ob bergauf, bergab, bei Rücken- oder Gegenwind. Die Gänge bezwecken nichts anderes, als Sie mit einer bestimmten Energiemenge über eine mehr oder weniger lange Strecke zu befördern. Je höher der Gang, desto geringer ist diese Strecke. Dabei spüren Sie beim Treten eine Erleichterung, sodass es einfacher wird, einen Hügel oder Berg zu meistern.

Gänge
Elektrische Systeme

Elektrische Systeme

Das elektrische System ist das Herzstück des Elektrofahrrads und ist in großem Maße für den Fahrkomfort verantwortlich. Bei Sparta gibt es die folgenden drei verschiedenen Systeme:

  • E-motion; bietet ein angenehmes Fahrverhalten zu einem relativ geringen Preis.
  • Bosch; reagiert genau auf Ihre Tretkraft.
  • ION®; bietet den höchstmöglichen Fahrkomfort.
  • Zehus; Motor, Akku und Elektronik ordentlich in das Hinterrad integriert
  • Shimano Steps; mit leicht laufende Leichtgewichtsmotor

Unsere Fahrradbezeichnungen

Die Motorposition, die Anzahl der Gänge und das System Ihres elektrischen Fahrrads hängen von der geplanten Verwendung Ihres Fahrrads ab. Deshalb setzen sich die Bezeichnungen unserer E-Bikes aus diesen drei Elementen zusammen. So sind die Bezeichnungen klar und übersichtlich. Lesen Sie weiter für eine Erläuterung zu unseren Bezeichnungen.

Unsere Fahrradbezeichnungen
Akku und Aktionsradius

Akku und Aktionsradius

Die Länge Ihrer Fahrt mit dem Fahrrad ist ausschlaggebend für die erforderlichen Wattstunden (Wh). Die wichtigste Frage bei der Wahl eines Akkus lautet daher: Wie weit wollen Sie mit Ihrem Rad fahren? Je weiter Sie fahren, desto mehr Wh benötigen Sie. Kurz gesagt, eine höhere Wh-Zahl entspricht einem größeren Aktionsradius.

Sparta bietet bei mehreren Modellen mehrere Akkus zur Auswahl. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihren Aktionsradius und damit gleichzeitig den Anschaffungspreis selbst zu bestimmen.

Trittunterstützung

Ohne Trittunterstützung wäre ein Elektrorad ein ganz normales Fahrrad. Wenn Sie einmal losgefahren sind, wird der Unterstützungsgrad durch einen Sensor bestimmt. Dieser übermittelt dem Motor, wie viel Unterstützung nötig ist. Es gibt verschiedene Arten der Trittunterstützung, die entscheidend sind für den Komfort des Elektrorades. Zwei Arten von Sensoren machen den Komfortunterschied aus: 

  • Ein Trittkraftsensor bietet mehr Fahrkomfort, weil er auf Ihr Fahrverhalten reagiert.
  • Ein Drehmomentsensor bildet die Grundlage und reagiert auf die Einstellungen, die Sie eingegeben haben, anstatt auf Ihr Fahrverhalten.
Trittunterstützung
Display

Display

Alle Elektrofahrräder von Sparta sind mit einem Display ausgestattet. Darauf können Sie auf jeden Fall sehen, mit welcher Unterstützungsstufe Sie gerade Fahrrad fahren, aber auch wie voll der Akku des Fahrrads noch ist. Einige teurere Elektrofahrradmodelle haben ein umfangreicheres Display, auf dem zusätzliche Informationen angezeigt werden.

Das V-ION®-Display wurde auf der Grundlage der Erfahrungen von ION®-Nutzern entwickelt. Das überarbeitete schlanke Design des Displays erfüllt die Anforderungen von morgen und ermöglicht eine stabile Befestigung am Lenker. Der große, transflektive hochauflösende Bildschirm ist gut ablesbar. Dank der klareren und übersichtlicheren Einteilung können Sie mit den praktischen Bedienungstasten noch schneller im Menü navigieren.

Die richtige Wartung

Ein E-Bike ist ein kostbares Gut, und Sie möchten selbstverständlich möglichst lange Freude an Ihrem Elektrofahrrad haben. Aus diesem Grund sollten Sie in regelmäßigen Abständen selbst kleine Wartungsarbeiten durchführen. Bringen Sie das Fahrrad zudem einmal pro Jahr zum Service und zur Wartung zu einem anerkannten Sparta-Händler. Sparta hilft Ihnen bei der Wartung weiter. Was können Sie selbst tun und wobei kann der anerkannte Sparta-Händler Ihnen helfen?

Die richtige Wartung