Sieben oder acht Gänge

Sieben oder acht Gänge

Für eine Nutzung in der Stadt und bei Erholungstouren im Grünen sind sieben oder acht Gänge ausreichend. Beim Anfahren und an Steigungen können Sie in einen leichteren Gang zurückschalten, und sobald Sie richtig Fahrt aufgenommen haben, wählen Sie einen schwereren Gang, sodass Sie langsamer treten können.

Bei Sparta E-Bikes befinden sich die sieben und acht Gänge in der Hinterradnabe; es handelt sich um ein abgeschlossenes System. Das bedeutet, dass Ihr Fahrrad viel weniger Wartung erfordert. Die Nabenschaltung ist nämlich weit weniger anfällig für Witterungseinflüsse wie Schnee oder Regen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie mit einer Nabenschaltung jederzeit schalten können, auch im Stillstand. Der Nachteil einer Nabenschaltung besteht darin, dass es oft eine begrenzte Anzahl an Gängen gibt. Suchen Sie die höchstmögliche Flexibilität beim Schalten? Entscheiden Sie sich dann für eine Kettenschaltung.

Mehr als acht Gänge

Wenn Sie oft Radtouren durch hügeliges oder gebirgiges Gelände unternehmen, empfehlen sich mehr als acht Gänge. E-Bikes mit mehr als acht Gängen sind mit einer sportlichen Kettenschaltung ausgestattet, mit der Sie sich effizienter und mit mehr festen Gängen bewegen können.

Ein Fahrrad mit Kettenschaltung erfordert allerdings oft mehr Wartung, da der Kettenschutz offen ist. Das bedeutet, dass die Kette dadurch etwas anfälliger für äußere Einflüsse wie Schnee, Regen oder Sand ist. Es ist daher notwendig, regelmäßig den Kettenschutz zu pflegen und sauber zu halten, wenn Sie sich für ein Fahrrad mit Kettenschaltung entscheiden.

Wussten Sie übrigens, dass Sie bei einer Kettenschaltung die Anzahl der Gänge berechnen können, indem Sie die Kettenräder vorne und hinten miteinander multiplizieren?

Mehr als acht Gänge
NuVinci

NuVinci

Das NuVinci hat keine festen Gänge, sondern eine stufenlose Schaltnabe. Hierdurch können Sie über jeden möglichen Gang verfügen. Sie brauchen sich also nicht mehr zwischen ein wenig zu leicht oder ein wenig zu schwer zu entscheiden. Dank der Nabenschaltung eignet sich das NuVinci für den Einsatz in der Stadt und leichte Erholungsausflüge. Schauen Sie sich das Angebot an Fahrrädern mit der NuVinci-Schalttechnologie an.

Brauchen Sie Hilfe bei der Auswahl?

Die Wahl eines Elektrofahrrads ist schwierig. Oben haben Sie bereits etwas darüber gelesen. Wenn Sie jedoch weitere Erklärungen zu anderen Aspekten von Elektrofahrrädern haben möchten, lesen Sie dann weitere Informationen dazu auf unserer Website. Wenn Sie persönlich mehr Informationen erhalten möchten oder auf der Suche nach der besten Beratung sind, gehen Sie dann zu einem Geschäft in Ihrer Nähe. Dort gibt es Experten, die Ihnen alles über das Elektrofahrrad erzählen können.

Nachdem Sie sich nun orientiert haben und mehr über Fahrräder wissen, sollten Sie eine Probefahrt ins Auge fassen. Nur so können Sie wirklich feststellen, ob ein E-Bike für Sie geeignet ist.

Zu jedem Rad finden Sie den nächstgelegenen Händler, bei dem Sie Ihr E-Bike zur Probe fahren können.

Brauchen Sie Hilfe bei der Auswahl?