ElektroRad: ION Sparta GLS+ und Sparta B4 'Sehr gut'

03-04-2015


Sparta hat Elektroräder groß gemacht! 

Seit die niederländische Marke 1998 das erste E-Bike auf den Markt brachte, konnte sie viele Erfahrungen sammeln, die allen Sparta-Erzeugnissen zugutekommt. Dies beweisen ebenfalls zwei lobende Artikel im Fachblatt Elektrorad. Das B4 und das ION® GLS+ erhielten das Testergebnis „sehr gut“ und schnitten beim Fahrradtest glänzend ab.

Insbesondere der neue Rahmen mit praktisch tiefem Einstieg sowie etliche Details und Möglichkeiten des B4 waren ganz nach dem Geschmack der Testfahrer. Das B4 bietet als einzige niederländische Marke das fortschrittliche NuVinci Harmony Sync-System. Dieses System erlaubt es Ihnen, automatisch zu schalten oder stufenlos den passenden Gang zu wählen. Die wohldurchdachte Integration in das Bosch-System gewährleistet eine einfache und übersichtliche Bedienung. Der integrierte Scheinwerfer sorgt für eine gute Ausleuchtung, der verstellbare Lenker und Sattel für optimalen Fahrkomfort. Auch auf die Details wurde beim B4 geachtet: vollständig geschlossener Kettenschutz, lange und robuste Bremsgriffe und Befestigungsriemen für den Gepäckträger machen das B4 zu einem Rad, das keine Wünsche offen lässt.  Hinzu kommt die hohe Beweglichkeit, die das B4 in jeder Hinsicht zu einem außergewöhnlichen Fahrrad macht.

 Neben dem B4 wurde auch das ION® GLS+ von ElektroRad getestet. Das ION® GLS+ erreicht 50Nm und verfügt damit über einen besonders starken Antrieb, der sich mit vielen Mittelmotoren messen kann. Dabei ist der Motor absolut geräuschlos, was einen optimalen Fahrkomfort gewährleistet. Das Fahrrad zeichnet sich durch Beweglichkeit und Fahrkomfort aus, es verfügt über einen integrierten Akku und eine Designleuchte. Bei den deutschen Testfahrern werden insbesondere die Eigenschaften des ION® GLS+ geschätzt, die typisch für Hollandräder sind: hoher Lenker, langer Ständer und Befestigungsriemen. Die Testfahrer sprechen vom perfekten Fahrrad: Schaltung, einfache Bedienung und ein HD-Display mit über 15 Funktionen. Fazit dieses lobenden Artikels: So wird Radfahren zum Genuss, sehr gut!